Konzert am 01.11.1976 im CCH Hamburg

 

Gary Wright trat schon als Kind in einer TV Show auf. In den 1960er Jahren kam er nach Europa (u.a. auch nach Berlin), um Psychologie zu studieren. 1967 wurde er Mitglied der Gruppe Spooky Tooth. Die Gruppe löste sich mehrmals auf und formierte sich wieder neu. In den Zwischenzeiten verfolgte er eine Solokarriere, die 1976 in dem Hit (und Album) Dream Weaver gipfelte. Ein weiterer Hit aus diesem Album war Love is Alive, der von Anastacia gecovert wurde

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.